Hexen

Eine Hexe war im Volksglauben eine mit Zauberkräften ausgestattete, meist weibliche, heil- oder unheilbringende Person, die im Rahmen der Christianisierung häufig mit Dämonen oder dem Teufel im Bunde geglaubt wurde. Das Wort Hexe ist ein Sammelbegriff, der viele Ausrichtungen wie zum Beispiel Incantatrix (Beschwörende), Bacularia (Besenreiterin), Herbaria (Kräuterfrau), Strix (Eule) u.v.m zusammenfasst.
 
Zur Zeit des Hexenwahns wurde Hexe als Fremdbezeichnung auf Frauen und Männer angewandt, um aus unterschiedlichen Motiven die gewünschte Verfolgung zu erreichen. Siehe dazu ausführlicher Hexenverfolgung. Für die Verwendung auf Männer als "Hexer" oder "Hexenmeister", auch "Drudner". Quelle: Wikipedia / Esopedia

 

Bücher-, Audio-CD- und/oder DVD-Tipps

Spirituelle Magie. Die hohe Kunst der Heiler und Hexen

Dieses Praxisbuch der bekannten Wicca-Priesterin Phyllis Curott enthält das gesamte ABC der Hexenkunst - und ist dabei so viel mehr als eine typische »Rezeptsammlung« für angewandte Magie. Als Basis werden die spirituellen Prinzipien und Praktiken der traditionellen Magie vermittelt. Im Vordergrund steht jedoch die kreative, eigenständige Erarbeitung eines individuellen magischen Stils, der auch wirklich der eigenen Persönlichkeit entspricht.

 

Zauberschule der Neuen Hexen. Sprüche und Beschwörungen

Kurzbeschreibung - keine Angaben

 

Weitere Werke:
ISBN Autor | Titel Verlag