Astrologie

Die Astrologie (wörtlich die Sternenkunde nicht zu verwechseln mit „Astronomie“, wörtlich die Gesetzmäßigkeit der Sterne ist die systematisch betriebene anthropozentrisch-mythologische Deutung der Stellung bestimmter Himmelskörper (insbesondere der Gestirne des Sonnensystems) und wird der Esoterik zugerechnet. Die Betrachtungsweise der Astrologie kann auch als topozentrisch bezeichnet werden, d. h. auf den Standpunkt des Betrachers auf der Erdoberfläche bezogen, da die Elemente eines Horoskops sich auf einen irdischen Ort und Zeitpunkt beziehen. Eine Ausnahme bilden spezielle heliozentrische Ansätze, bei denen die Stellungen der Planeten (einschließlich der Erde, dafür ohne Sonne und Mond) von der Sonne aus bewertet werden.
Der Wahrheitsgehalt, der Anwendungsbereich, die Leistungsfähigkeit sowie die Nützlichkeit astrologischer Aussagen ist sowohl unter Astrologen wie auch unter Kritikern der Astrologie umstritten, wie aus einer aktuellen Diskussion zum "Grundsatzpapier astrologischer Vereinigungen" hervorgeht.
Die Astrologie hat gemeinsame Wurzeln mit der Astronomie. Der gemeinsame Ursprung liegt in der Himmelsbeobachtung, der Unterschied liegt in der Deutung der Himmelskörper für den Menschen; in vielen Kulturen lässt sich feststellen, dass astronomische Erscheinungen über die rein wissenschaftliche Beobachtung hinaus eine Faszination auf den Menschen ausäbten und auch heute noch ausäben.
Aus wissenschaftlicher Sicht wird die Astrologie der Neuzeit je nach Herangehensweise zu den Para- oder Pseudowissenschaften gezählt. Astrologen erkennen ihrerseits die wissenschaftliche Methode und die Erkenntnisse der Naturwissenschaften nur dort an, wo sie nicht im Widerspruch zur Astrologie stehen; die mangelnde Zuständigkeit von Physik und Astronomie begründen sie z.B. damit, dass die Ableitung astrologischer Aussagen auf symbolischer Ebene erfolge. Quelle: Wikipedia

 

Bücher-, Audio-CD- und/oder DVD-Tipps

Vorsprung durch Astrologie

Wie sieht die Welt 2020 aus und was bringt die Zukunft für mich persönlich? Wie kann ich trotz der gravierenden politischen und soziologischen Umwälzungen erfolgreich und glücklich sein? Im welchem Zusammenhang stehen die Kräfte der Planeten und Sternbilder im Zeitpunkt der Geburt des Menschen? Welchen Einfluss üben sie auf den Charakter und die Persönlichkeit eines Menschen aus? In welche Bereiche der menschlichen Psyche führen diese Erkenntnisse, und welche Handlungsanreize können daraus entstehen? Dass ernsthafte und psychologisch fundierte Astrologie in Verbindung mit den Erfolgsgesetzen der Motivation wegweisende Antworten für den Einzelnen und die Gesellschaft geben kann, zeigen Winfried Noé, Experte für Astrologie und Lebenshilfe, und Erich Lejeune, Deutschlands Motivationscoach und Personaltrainer, in ihrem Buch "Vorsprung durch Astrologie!"

 

Das Mondlexikon. Vom richtigen Zeitpunkt

Mit den Erfolgstiteln »Vom richtigen Zeitpunkt« und »Aus eigener Kraft« ist es Johanna Paungger und Thomas Poppe gelungen, das Jahrtausende alte Wissen um die Einflüsse der Mondrhythmen wieder in das Bewusstsein der Menschen zu heben. »Das Mondlexikon - vom richtigen Zeitpunkt« ist ein umfangreiches Nachschlagewerk, das von Aderlass bis Zahnarztbesuch in alphabetischer Reihenfolge alles Wissenswerte rund um den Mond enthält. Wann genau ist der richtige Zeitpunkt zum Haare schneiden, Blumen pflanzen und umtopfen oder für Haus- und Renovierungsarbeiten, und wann ist es besonders günstig, eine Fastenkur zu beginnen? Immer mehr Menschen nehmen die Mondbücher genauso bewusst in die Hand wie ihren Terminkalender. Dieses Lexikon ist ein Kompendium aus Hintergrundwissen und praktischen Tipps zur Anwendung des Mondwissens im täglichen Leben. Die Autoren vermitteln traditionelles, altbewährtes und selbst überprüftes Wissen zu Gesundheit und Ernährung, Renovieren und Hausbau sowie zu allseits anfallenden Tätigkeiten in Haus und Garten.

 

Weitere Werke:
ISBN Autor | Titel Verlag
  Wolfgang Reinicke | Praktische Astrologie Ariston, Genf